Przejdź do komentarzy
Widok zawartości stron Widok zawartości stron

Guten Tag, Bonjour, Buongiorno

Widok zawartości stron Widok zawartości stron
Zagnieżdżone portlety Zagnieżdżone portlety
Widok zawartości stron Widok zawartości stron

 

Nächste Veranstaltung

Widok zawartości stron Widok zawartości stron

Widok zawartości stron Widok zawartości stron

 

Berner KMU Aktuell

Wydawca treści Wydawca treści
edit

Schwerpunkte 2020 – Dafür steht Berner KMU

Der Leitende Ausschuss des Gewerbeverbandes Berner KMU hat sich gestern und heute in Interlaken zu seiner traditionellen Wintertagung getroffen. Neben der erfolgreichen Kampagne «Fair ist anders», dem Berner KMU Award und der zweiten Auflage von Rendez-vous Job hat sich Berner KMU mit den beiden wichtigsten Verkehrsinfrastruktur-Projekten im Kanton Bern befasst.

 

» weiterlesen

edit

Berner KMU sagt NEIN zur Verstaatlichung des Wohnungsmarkts

Die Bernische Gewerbekammer lehnt die Mieterverbandsinitiative einstimmig ab. Die vorgesehenen staatlichen Eingriffe sind in ihren Augen Gift für den Schweizer Wohnungsmarkt. Wegen der hohen Kosten und der befürchteten Schwarzarbeit sagt sie ebenfalls deutlich NEIN zum Transitplatz Wileroltigen.

 

» weiterlesen

edit

Newsletter: Erfahren Sie hier kurz und bündig was uns beschäftigt

Erfahren Sie in unserem aktuellen Newsletter die neusten Informationen.

 

» Hier können Sie unseren Newsletter lesen.
edit

Berner KMU begrüsst die Aufhebung des Kaminfegermonopols

Der Gewerbeverband Berner KMU hat die heute vom Bernischen Grossrat beschlossene Gesetzesänderung in enger Zusammenarbeit mit dem ihm angeschlossenen Bernischen Kaminfegermeister-Verband mitgeprägt. Die hohen Anforderungen an den Beruf – wie z.B. die Brandprävention, die Lufthygiene, etc. – rechtfertigen das vorgeschlagene Konzessionsmodell.

 

» weiterlesen

edit

Erster dringender Schritt in die richtige Richtung: Kanton Bern muss für KMU und Mittelstand unbedingt attraktiver werden

Der Bernische Grossrat ist heute gegen den Widerstand der Grünen auf die Steuergesetzrevision eingetreten und das ist gut so. Für den Gewerbeverband Berner KMU sind die vorgeschlagenen Massnahmen zur Umsetzung des Bundesgesetzes über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (STAF) dringend nötig. Sie sind ein erster Schritt in die richtige Richtung, sind aber für Berner KMU nach wie vor ungenügend. Der Standort Bern gewinnt so kaum an Attraktivität und bleibt im interkantonalen Vergleich eines der Schlusslichter. Vordringlich bleibt für Berner KMU deshalb gleichzeitig weiterhin auch die Entlastung der natürlichen Personen.

 

» weiterlesen