Przejdź do komentarzy
Widok zawartości stron Widok zawartości stron

Guten Tag, Bonjour, Buongiorno

Widok zawartości stron Widok zawartości stron
Zagnieżdżone portlety Zagnieżdżone portlety
Widok zawartości stron Widok zawartości stron

 

Aktuelles

Widok zawartości stron Widok zawartości stron

Am 26. Oktober 2018 findet der diesjährige Gewerbeabend statt. 

Weitere Infos folgen.

Widok zawartości stron Widok zawartości stron

 

Berner KMU Aktuell

Wydawca treści Wydawca treści
edit

Mit Herzblut für KMU: Gemeinsam für einen starken Kanton Bern

Der Gewerbeverband Berner KMU setzt in seinem Wirtschaftsprogramm 2019 – 2022 die laufende Legislatur fünf Schwerpunkte: Die Förderung der Fachkräfte, die Schaffung von fairen Wettbewerbsbedingungen, die Nutzung der Chancen der Digitalisierung, der Ausbau der Infrastruktur und die Förderung von Innovation und Wachstum.

 

» weiterlesen

edit

Berner KMU sagt zweimal JA und einmal NEIN

Die Bernische Gewerbekammer erteilt an ihrer Sitzung vom 8. Oktober 2018 den beiden von linker Seite ergriffenen Referenden eine deutliche Absage und sagt einstimmig JA zur Steuergesetzrevision und JA zum neuen Polizeigesetz. Ebenso deutlich unterstützt sie das Referendum gegen das kantonale Energiegesetz.

 

» weiterlesen

edit

Berner Persönlichkeiten engagieren sich gegen die Selbstbestimmungs-Initiative!

Gemeinsam für ein NEIN am 25. November 2018. Über 100 Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft engagieren sich im Bernischen Komitee «NEIN zur SBI» gegen die unnötige und schädliche Initiative, welche unser Land in die Isolation führen und das Erfolgsmodell Schweiz zu Grabe tragen will.

 

» weiterlesen

edit

Newsletter: Erfahren Sie hier kurz und bündig was uns beschäftigt

Erfahren Sie in unserem aktuellen Newsletter die neusten Informationen.

 

» Hier können Sie unseren Newsletter lesen.
edit

NEIN zur Selbstbestimmungsinitiative und zu den beiden Agrarinitiativen

Die Bernische Gewerbekammer erteilt an ihrer Sitzung vom 13. August 2018 allen drei Abschottungsvorlagen eine deutliche Absage: Sie sagt grossmehrheitlich NEIN zur unnötigen und schädlichen «Selbstbestimmungsinitiative» und NEIN zu den beiden Agrarvorlagen.

 

» weiterlesen